Sehenswürdigkeiten in Tokio - Tokio Attraktionen

Entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen in Tokio. Besuchen Sie die alten Tempelstätten inmitten gigantischer Wolkenkratzer, riesigen Shoppingcentern und Vergnügungsviertel. Jetzt über Tokio Sehenswürdigkeiten informieren und ab nach Tokio!



tokio tower » Tokio Tower

Adresse:
4-2-8 Shiba-Koen, Minato-ku
Öffnungszeiten: 09:00 - 22:00 Uhr
Eintritt: 820 bzw, 600 Yen
U-Bahn: Akabanebashi Station


Tokio Tower - Tokyo Tower

Der Tokio Tower wurde 1958 gebaut und ist mit 333m der weltweit zweitgrößte freitragende Fernsehturm und eine der beliebtesten Touristenattraktion Tokio’s. Der Tokio Tower bietet seinen Besuchern zwei vollständig verglaste Aussichtsplattformen. Eine zweistöckige in 150 Metern Höhe, und eine einstöckige Aussichtsplattform in 250 Metern Höhe. Bei gutem Wetter sieht man sogar den Fuji-san. In 150 Meter Höhe gibt es ein Restaurant und auch Einkaufsmöglichkeiten. Der Tokio-Tower zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten in Tokio.




Meiji Schrein » Meiji Tempel Tokio

Adresse: 1-1 Yoyogi-Kamizono, Shibuya, 151-8857
Eintritt: Kostenlos
U-Bahn: Harajuku Station


Meiji-Schrein in Tokio

Zu Ehren des verstorbenen Kaisers Meiji und seiner Frau Kaiserin Shoken wurde 1920 in einem Park von Tokio der Meiji-Schrein erbaut. Zu ihm gehört ein kleines Museum mit Ausstellungsstücken des Kaiserpaares. Der Bau selber ist nicht spektakulär, aber beliebt wegen seiner grünen Umgebung im dicht bebauten Tokio. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Meiji-Schrein zerstört und wurde später im Jahre 1958 wieder im Baustil Nagare-Zukuri originalgetreu aufgebaut. Für Brautpaare in Tokio ist es ein beliebter Ort zum Heiraten und für die Hochzeitsfotos.




hotel » Tokio Bahnhof - Tokyo Eki

Adresse: Chiyoda Bezirk
Eintritt: -
U-Bahn: -


Tokio Hauptbahnhof - Tokyo Eki

Der Bahnhof Tokio wurde 1914 fertiggestellt. Als Vorbild stand der Amsterdamer Bahnhof Pate. Von hier aus führen fast alle Linien in alle Teile des Landes. Der Haupteingang liegt auf der Westseite des Bahnhofes und ist in west-östlicher Richtung untertunnelt. Dort im Osten wird der Komplex durch ein integriertes Kaufhaus. Der Bahnhof wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, wobei auch ein schöner Kuppelbau zerstört wurde. Nach dem Krieg wurde er wieder aufgebaut und in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts in östlicher Richtung erweitert.




hotel » Kaiserpalast

Adresse: Kokyo Gaien, Chiyoda
Eintritt: Kostenlos
U-Bahn: Tokio Eki


Kaiserpalast - Tokyo Tenno Palast

Der Kaiserpalast von Tokio liegt im Zentrum der Stadt und ist der Amtssitz des herrschenden Tennos. Er wurde auf der alten Burg Edo errichtet. Nach einem Brand im 18. Jahrhundert wurde er wieder aufgebaut. Im Zweiten Weltkrieg wieder zerstört und 1968 in moderner Architektur erneut errichtet. Der größte Teil des Kaiserpalastes in Tokio ist der Öffentlichkeit verschlossen, nur die östlichen Gärten sind zugänglich. Nur am Geburtstag des Tennos am 23. Dezember und am Neujahrstag ist der innere Bereich für die Öffentlichkeit zugänglich.




hotel » Sensouji - Asakusa

Adresse: 2-3-1 Asakusa, Taito-ku
Eintritt: Kostenlos
U-Bahn: Asakusa Station


Sensouji-Tempel - Asakusa

Der Sensouji-Tempel in Asakusa, ist Tokios bedeutenster und ältester buddhistischer Tempel. Am Eingang des Tempels hängt eine riesengroße Laterne. Diese trägt den Namen kaminarimon (=Donnertor) und dies ganz zurecht. Am Weg zum Tempel sind hunderte kleine Shops die Glücksbringer, Snacks und weitere Souvenirs. Oft gibt es Time-Sales, hierbei bekommt man für kurze Zeit die Artikel stark vergünstigt.




tokio tower » Akihabara - Electric Town

Adresse: Akihabara
U-Bahn: Akihabara Station


Akihabara - Electric Town

Akihabara ist ein Stadtteil von Tokio ohne besondere Sehenswürdigkeiten: Akiba, wie es auch gerne genannt wird, selbst ist eine einzige, große Sehenswürdigkeit. Akihabara wird auch Electric Town (Elektronikmeile) genannt. Akihabara ist des Herz des Elektronikhandels und bietet eine vielzahl an elektronischen Produkten. Ein Highlight sind die verkleideten Mädchen (Cosplay) und zahlreichen Otakus. Die Atmosphäre ist einzigartig und zugleich skuril.




tokio tower » Shinjuku - Neue Unterkunft

Adresse: Shinjuku
Öffnungszeiten: Rund um die Uhr
U-Bahn: Shinjuku Station


Shinjuku - neue Unterkunft

Shinjuku ist vorallem für drei Dinge bekannt. Erstens, für den gleichnamigen Shinjuku Bahnhof, welcher mit über 2 Millionen Fahrgästen am Tag, der verkehrsreichste der Welt ist. Zweitens, die knapp 20 Wolkenkratzer in West-Shinjuku. Und last but not least, Ost-Shinjuku für sein weltbekanntes Rotlichtviertel Kabuki-cho. Doch die Hauptsehenswürdigkeit ist das Rathaus mit seinen 48 Stöcken. Bei schönem Wetter empfielt es sich die Aussicht vom 45. Stock des Gebäudes anzusehen. Mit bisschen Glück sieht man sogar den Fuji-san.




tokio tower » Roppongi Hills

Adresse: Roppongi, Minato
Öffnungszeiten: Rund um die Uhr
U-Bahn: Roppongi Station


Roppongi Hills -

Roppongi Hills ist ein Stadtteilbezirk von Tokio. Er liegt in der Nähe des Regierungsviertels und vieler Botschaften. Er entwickelte sich zu einem Zentrum für Ausländer und Jungunternehmer aus Japan. In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts etablierten sich dort viele Discos und Bars. Nach einer Wirtschaftskrise verschwanden die größten Discos und Nachtlokale. Nur die Kleinen blieben und das Rotlichtmilieu etablierte sich dort. Die Politik versucht derzeit alles, aus den Roppongi Hills ein Einkaufsviertel zu machen. Beachtenswert ist der Mori Tower, ein Hochhaus mit 238 m und vielen Geschäften, Kinos und Restaurants.




Benutzerdefinierte Suche

Tokio Tipp: Disneyland

Disneyland-Tokio Reisebericht

Bei einem etwas längeren Aufenthalt in Tokio, ist ein Ausflug ins Tokio-Disneyland einfach ein Muß! Im folgenden Reisebericht finden Sie tolle Bilder und auch einige Geheimtipps für den perfekten Ausflug ins Tokio Disneyland ;-)

Tokio Disneyland Reisebericht